Über uns

Hallo! Wir sind eine bunte Gruppe von Menschen, die Interesse am Gärtnern in Kisten haben, eigenes Gemüse ziehen und Saatgut vermehren wollen – aber auch Lust auf Gemeinschaft und einen Nachbarschaftstreff haben.

Wir haben uns im Frühjahr 2019 gegründet und haben die brachliegende Fläche eines kleinen, ehemaligen Spielplatzes genommen, um zu zeigen, dass man auch mit Brachflächen etwas Sinnvolles anfangen kann.
Zuerst waren wir zwei Nachbarn (Stephan und Imke), die in unserem schönen Stadtteil  „Blumlage“ etwas bewirken wollten, Nachbarn zusammenbringen, etwas Ökologisches tun und die Nachbarschaft schöner gestalten.

Als Träger konnten wir ausserdem die VHS Celle gewinnen und so konnte es dann tatsächlich losgehen. Die VHS verwaltet für uns die Mitglieder und kümmert sich darum, dass alle Mitglieder im Garten versichert sind.

Sei dabei!

Der Garten ist für alle da!
Egal wie alt oder jung, egal woher… Ihr seid alle willkommen!

Wir sehen den Garten als „Experimentierfeld“ für alle Ideen, die uns so in den Sinn kommen.
Einige von uns experimentieren zum Beispiel mit Mischkultur und Fruchfolge und wollen auf dem Gebiet dazu lernen, andere überlassen auch mal einen Kübel sich selbst um zu gucken, was da dann so wächst…
Wieder andere stecken einfach einen Samen in die Erde um zu gucken, wie die zugehörige Pflanze dann aussieht oder die unbekannte Frucht oder Sorte schmeckt…

Also, es ist alles möglich.
Ausprobieren, studieren, experimentieren… genießen, sich treffen.

Nicht zuletzt soll es in nächste Zeit auch immer mehr kleinere Workshops und Veranstaltungen auf unserem kleinen Gelände geben.

Wenn Du Interesse hast, schreib uns einfach eine E-Mail an gemeinschaftsgartenÄTyahoo.com
Wir freuen uns!

Unser Statement

Klar ist, dass dieses Projekt auch ein politisches Statement sein soll.
Nicht parteigebunden, sondern politisch im Sinne von: Wir schaffen etwas als Bürger, ein Projekt mit echter Demokratie, ein kunterbuntes Ding, bei dem Menschen jeder Herkunft, geografisch und sozial, dabei sein können. Generationsübergreifend. Selbstorganisiert.

Ein Statement gegen die Globalisierung, gegen Lobbyismus, vor allem im Bereich der Pestizide und der Lebensmittel-Industrie aber auch und insbesondere der großen Saatgut-Konzerne.

Wir gärtnern ökologisch, ohne synthetische Stoffe.
Unser Saatgut ist ausschließlich biologisch, keine Hybriden, also nicht genmanipuliert und zum großen Teil selbst gezogen oder bei Tauschbörsen ertauscht und wir bevorzugen alte, samenfeste Sorten.

Wenn Du neugierig bist oder schon Lust bekommen hast, bei uns mitzumachen, melde Dich einfach. Egal auf welchem Kanal. Oder komm zu einer der Veranstaltungen vorbei.
Wir freuen uns auf Dich!